„Ein großer Vorteil der Ambulanten Rehabilitation ist, dass wir Therapeuten direkt und auf kurzem Weg mit den Ärzten des Krankenhauses zusammenarbeiten können.“

Felix Ehren, Physiotherapeut

Ambulante Rehabilitation

Ob nach Operationen, akuten Verletzungen oder bei chronischen Erkrankungen – mit NetteVital kann eine Rehabilitation auch in der gewohnten häuslichen Umgebung durchgeführt werden.

Neben der Funktionsverbesserung streben wir im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation stets eine Verbesserung der Lebensqualität und Eigenkompetenzen an. Der Verbleib in der gewohnten, häuslichen Umgebung unterstützt diese Ziele und wird von den Patienten als wesentlicher Vorteil empfunden.

Die Ambulante Rehabilitation bei NetteVital bietet für die Patienten des Krankenhauses alle Vorzüge einer Therapie „aus einer Hand“, da das gleiche Ärzte- und Therapeutenteam die Versorgung übernimmt. Den maßgeschneiderten Behandlungsplan erarbeiten unsere Therapeuten stets im engen Austausch mit dem zuständigen Arzt. Aber auch Patienten aus anderen Häusern oder niedergelassener Ärzte können die Ambulante Reha bei NetteVital durchführen.

Die Ambulante Rehabilitation umfasst 15 – 20 Einheiten und findet 4 Mal pro Woche statt. Die Fahrten werden durch NetteVital organisiert, im Umkreis von 15 km sind diese kostenlos.

Bestandteil der medizinischen Leistungen sind die ärztlichen Untersuchungen sowie die verschiedenen Behandlungsmaßnahmen der Physio-, Sport und ggf. Ergotherapie:

  • Krankengymnastik / Krankengymnastik-ZNS
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Physikalische Therapie (Elektro-, Wärme, Kältetherapie)
  • Medizinische Trainingstherapie / Krankengymnastik am Gerät
  • Koordinationstraining
  • Entspannungstraining

Für die Berufsgenossenschaften und privaten Krankenversicherungen führen wir die Erweiterte Ambulante Rehabilitation (EAP) durch.